Ausführliche Beschreibung der Workshops

Dienstag, 30. Juli, 20:30 - 21:30 Uhr: Pranayama im Wald mit Elli

Freu Dich auf Dein erstes Freiluft Special in diesem Sommer!

Wo lässt es sich besser atmen als im Wald? Wo kann die Energie freier fließen als in der weiten Natur? Komm mit, atme tief durch!

 

Treffpunkt: Hammerbacher Krummweiher

Beim Küchenstudio Weller (Margeritenstr. 15) die Flurbereinigung weiterfahren bis man nicht mehr weiter geradeaus darf, dort geht es rechts Richtung Wald. Nach ca. 200m kommt der Parkplatz, dort treffen wir uns.

 

Für Mitglieder kostenlos. Eine Einheit auf der 10er Karte.

 

Bitte nur mit Voranmeldung, da wir wetterbedingt evtl. auch absagen müssen.


Dienstag, 06.08., 20:30 - 21:30 Uhr: Baummeditation im Freien

Elli führt Dich durch die Meditation. Verbindung mit Dir, Verbindung mit der Natur. Fest verwurzelt.

 

Treffpunkt: Hammerbacher Krummweiher

Beim Küchenstudio Weller (Margeritenstr. 15) die Flurbereinigung weiterfahren bis man nicht mehr weiter geradeaus darf, dort geht es rechts Richtung Wald. Nach ca. 200m kommt der Parkplatz, dort treffen wir uns.

 

Für Mitglieder kostenlos. Eine Einheit auf der 10er Karte.

 

Bitte nur mit Voranmeldung, da wir wetterbedingt evtl. auch absagen müssen.


Donnerstag, Mariä Himmelfahrt, 15. August, ab 20 Uhr: Kakao- und Rapè-Zeremonie im Wald mit Andrea und Saskia

Kalendarisch die Mitte des Sommers, die Hochzeit der Ernte und Fülle. Mariä Himmelfahrt läutet den sogenannten Frauendreißiger ein, in dieser Zeit wird der feminine Aspekt des Göttlichen besonders verehrt, die Schnitterinnen begannen mit der Ernte und Kräuter, die man nun sammelt und trocknet, haben besonders hohe Wirk- und Heilkraft. In diese fruchtbare Zeit gehen wir gemeinsam mit unserer Zeremonie. Voller Dank und Freude über die Ernte dessen, was wir gesät haben.

 

Kakao ist ein traditionell in Südamerika verwendetes, zeremonielles Mittel, um sich mit dem Göttlichen zu verbinden. „Mama Cacao“ hat eine herzöffnende Wirkung und besucht die Erde in schweren Zeiten, um sie vom Chaos zu befreien und Liebe und Mitgefühl zurück zu bringen.

 

Auch Rapé, eine Art Schnupftabak aus Mapacho-Tabak und verschiedenen Pflanzenaschen, hat seinen Ursprung in Südamerika und wird dort für Zeremonien, aber auch für die Jagd genutzt, um sich mit dem Geist der Pflanzen- und Tierwelt zu verbinden. „Großvater Rapé“ hat eine klärende und reinigende Wirkung auf den Körper und das Energiefeld, so dass Du leichter Zugang zu Deiner inneren Weisheit finden kannst.

 

Wenn möglich wollen wir die Zeremonie im Freien abhalten. Wir geben Dir ein paar Tage vorher Bescheid, wo es stattfinden wird. 

Denke an warme Kleidung, Decke, Unterlage zum Sitzen, eigene Tasse, etwas zum Schreiben (Notizbuch + Stift), Mückenschutz und alles was Du sonst so brauchst.

 

Anmeldung: Bitte melde Dich bis spätestens 13. August bei uns an, damit wir gut planen und vorbereiten können. Danke!

Bild von Geenss Archenti Flores


Die Zeremonie kostet 35 Euro, für Mitglieder 25 Euro.

Wenn möglich bitte bereits vorab bei uns im Studio zahlen.

 

Ausführliche Infos zur Kakaozeremonie generell findest Du HIER.


Di, 20.08., 20:30 - 21:30 Uhr: Klangschalenmeditation mit Andrea

Tauche ein in die Welt des Klangs und der Stille. Spüre die Schwingung. Verbinde Dich mit Deinem eigenen Klang, Deiner eigenen Schwingung.

 

Es gibt nichts zu tun in dieser Stunde. Genieße Dein Da Sein, lass Dich vom Klang forttragen an den Ort ganz tief in Dir drin.

 

Für Mitglieder kostenlos. Eine Einheit auf der 10er Karte.

Bitte mit Voranmeldung bis Montag, 19. August. Danke.


13. - 19. September: Retreat mit Andrea & Christina Hahn

Das 5-Tages-Retreat steht unter dem Motto BORN TO BE FREE

und findet in Odemira, Portugal, statt.

 

Alle Infos hierzu findest Du HIER.

Bei Interesse melde Dich gern bei uns unter herzoyoga@herzoyoga.de - wir halten Dich dann auf dem Laufenden und versorgen Dich mit allen Informationen, die Du brauchst.


Wochenende 14. & 15.09.2019, 10 - 17 Uhr: ORGANIC YOGA Ausbildung und Workshop mit Thomas Berghoff

Nach dem voll ausgebuchten, dreistündigen Einstiegsworkshop, den Tom Ende 2018 bei uns im herzoYOGA gegeben hat, war das Interesse an der gesamten Ausbildung groß. Wir freuen uns sehr, dass es nun klappt!

 

Organic entspricht dem Zustand welcher entsteht, wenn der Körper beginnt, in sich eine Einheit zu bilden. Ein Zustand um authentisch zu sein; als ein Element zwischen Himmel und Erde. Dieses so wichtige „Loslassen“ schafft Raum für ein klares bewusst Sein.

 

Ursachen für die Entstehung von Dysfunktionen und Krankheiten sind meist negative, emotionale Erlebnisse, die der Mensch unverarbeitet gespeichert hat. Jedes Organ hat neben seiner funktionellen Wirkungsweise auch die Eigenschaft, Emotionen (Energie) zu speichern, zu verwalten und zu verarbeiten.

Nach der Psychokinesiologie belasten Wut und Ärger z,B. die Leber, Angst und Machtlosigkeit legen sich auf die Nieren, und Ablehnung sowie Überforderung können zu Magenbeschwerden führen und somit Herz und Lungen beeinflussen.

 

Faszien und Bindegewebe durchlaufen den gesamten Körper, umhüllen und halten Organe in ihrer optimalen Form und verbinden diese mit unseren äußeren Strukturen (Muskeln, Knochen, Gelenke, Nerven). Demzufolge lassen Bewegungen von außen auf eine Reaktion im Inneren schließen. Verspannt sich der Körper innerlich (auch mental), verzieht er äußerlich seine Haltung und umgekehrt. Organic Yoga nutzt dieses Phänomen, um äußerlich auftretende Dysbalancen des Körpers (Schmerzen/mentale Verspannungen) zu lösen. Durch dreidimensionale Bewegungsabläufe und das Ausschöpfen des optimalen Bewegungsrahmens kann der Körper Spannungszustände lösen, findet so den Weg zurück zu seiner natürlichen Form und Intuition.

 

Mehr zu Thomas Berghoff auf findet Ihr hier auf seiner Webseite oder in diesem Artikel aus der YOGA AKTUELL.

THOMAS BERGHOFF:

„Wer seinen Körper kennt, weiß, wohin er gehen kann.“

 Bereits seit der Kindheit war Tom neugierig auf das Erfahren und Studieren der verschiedenen Prinzipien in Yoga und anderen ganzheitlichen Trainingsformen. Ihn interessierte besonders der Zusammenhang zur mentalen Heilung. Sein Ziel: effektive energetische Methoden für einen optimal funktionierenden Menschen entwickeln. Er hat sich auf eine holistisch organisch energetische Art der Bewegung spezialisiert, welche gleichzeitig als „eigene Behandlung“ fungiert, die Spannungszustände reguliert. Für einen authentischen Lebensstil.

 

Das Wochenende kostet 270 Euro und geht jeweils von 10 - 17 Uhr. Bitte melde Dich rechtzeitig unter herzoyoga@herzoyoga.de an, damit wir besser planen können.

 

Im Januar oder Februar 2020 findet ORGANIC YOGA 2 statt, ein weiteres Wochenende zur Vertiefung des Wissens. Dieses Modul ist aber bereits in sich abgeschlossen und lässt Dich tief in die Verbindung von Kinesiologie, Yoga, Emotionen und Organen blicken - um Dich selbst und Deine "Funktionsweise" besser zu erkennen und zu verstehen.


ab Donnerstag, 19. September: Kinderyoga mit Katharina Muck

Die Sommerpause ist vorbei!

Kinderyoga startet wieder :)

 15:00 - 16:00 Uhr: 4 - 6 Jährige (max. 12 Kinder)

16:15 - 17:15 Uhr 7 - 10 Jährige (max. 15 Kinder)

 

"Du bist vollkommen, so wie du bist, nichts fehlt" - das möchte Katharina den Kindern im Yogaunterricht vermitteln. Um das zu begreifen, ist es notwendig, eine Verbindung zu sich selbst herstellen zu können. Diese Intuition ist bei Kindern noch sehr stark ausgeprägt, doch wird leider oft abgelöst durch Regeln und Glaubenssätze, die von außen kommen. Kinderyoga möchte den Kindern dabei helfen, die Verbindung mit ihrem innersten Selbst aufrecht zu erhalten, damit sie selbstbewusst und in sich ruhend dem Abenteuer "Wachsen" entgegengehen können.

 

In jedem Kurs gehen die Kinder auf eine neue Reise (ans Meer, in den Wald, auf Safari...) und alle Aufmerksamkeits, - Atem, - und Körperübungen sind an das jeweilige Thema angelehnt.

Jede Stunde beginnt  mit einer Andachts - oder Atemübung im Sitzen, gefolgt von aktiven Asanas und schließt mit einer Entspannungsübung oder Massage ab.


Die Kurskarte (12 Mal) kostet 120Euro.

Die erste Kursstunde kann für 10 Euro einzeln besucht werden, im Anschluss kann auf das Gesamtpaket aufgestockt werden.

Es besteht die Möglichkeit, nur 6 Kurse zu buchen. Beginn bleibt der 19.09.2019 - ein zweiter 6er Block kann dann nach Ablauf der ersten sechs Einheiten optional gelöst werden. 


Katharina Muck:

Yoga begleitet mich jetzt schon seit 15 Jahren und nach der Geburt meines zweiten Kindes habe ich ihm dann glücklicherweise  einen zentralen Platz in meinem Leben eingeräumt. Ich habe im Mai 2017 meine Ausbildung zur Yogalehrerin (RYT200) absolviert und seitdem in verschiedenen Yogastudios in Amsterdam unterrichtet. Meine Schüler würden meinen Stil wohl am ehesten mit "SlowFlow" beschreiben und wer präzise Anleitung, gepaart mit unterstützenden Hilfestellungen mag, dürfte sich in meinen Klassen wohlfühlen.

Letztes Jahr bekam ich die Möglichkeit, Kinderyoga an der Grundschule meiner Tochter zu unterrichetn. Ich habe ein Schuljahr lang verschiedene Gruppen von Kindern im Alter von

4 - 6 Jahren unterrichtet. In dieser Zeit habe ich viel gelernt über Yoga-Unterricht mit kleinen (und großen) Yogis und habe dieses Wissen im Frühjahr 2019 mit einer Ausbildung zur Kinderyogalehrerin bei "kidding around" erweitert.

Ich freue mich schon auf die vielen neuen Reisen, die ich zusammen mit den kleinen "herzo-Yogis" erleben darf.


Freitag, 18.10., 18 - 20 Uhr: Qi Gong mit Ralf Jakob

für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Qigong steht für den kunstvollen Umgang mit Qi (Lebensenergie) und ist ein ganzheitliches Konzept der Gesunderhaltung, das die Wechselwirkung zwischen Körper und Geist nutzt.

Bei diesem Workshop zur „Pflege der Lebensenergie“ steht die Jahreszeit des Sommers im Mittelpunkt. Unser Sommer entspricht der chinesischen Wandlungsphase Feuer, der Spätsommer der Wandlungsphase Erde. Die Funktionskreise Herz und Magen/Milz werden in dieser Jahreszeit besonders angesprochen. Wir erlernen in diesem Workshop Übungen, die den freien Fluss der Lebensenergie (Qi) in diesen Funktionskreisen unterstützen und gleichzeitig  Ausgeglichenheit sorgen.


Beim Üben von Qigong entsteht eine verfeinerte Selbstwahrnehmung und Selbstwirksamkeit. Daraus erwächst eine Zunahme an Lebensfreude, Kreativität und Persönlichkeitsentfaltung.

 

 

Kursleitung: Ralf Jakob


Sozialwissenschaftler, Ausbilder der Deutschen Qigong Gesellschaft und unterrichtet seit 21 Jahren Qigong und Taijiquan im Raum Nürnberg-Fürth-Herzogenaurach.

 

Der 2-stündige Workshop kostet 20 Euro.

Wir bitten um Anmeldung bei uns.


Sa, 19.10., 10-11:30 Uhr: Kinderyoga mit Marion (für 6-10-Jährige)

Ich glaube, dass Kinder ihr volles Potential entfalten können, wenn sie den Raum dafür bekommen. Auf diesem Weg möchte ich sie ein Stück begleiten.

 

In meinen Yogastunden ist es mir wichtig, zwischen dynamischen und ruhigen Phasen zu wechseln. So kommt keine Langeweile auf und die Kinder können sich nach einem lebhaften Teil besser auf die Ruhe und Entspannung einlassen. Jeder Yogakurs läuft unter einem bestimmten Thema, das Mädchen und Jungen gleichermaßen anspricht. Alle Kursinhalte werden auf dieses Thema abgestimmt. Jede Yogastunde beinhaltet Atemübungen, einen kindgerechten Sonnengruß, verschiedene Asanas, die dem Thema angepasst sind, eine Entspannungseinheit und einen Kreativteil, in dem die Kinder schöpferisch tätig werden dürfen.

 

Im Schulalltag kommen viele Kinder mit Leistungsdruck, Stress und hohen Erwartungen in Berührung. Fehlendes Selbstvertrauen und Konzentration können die Folge sein. Kinderyoga hilft, das Körper - und das Selbstbewusstsein zu stärken. Durch gezielte Übungen wird der Körper flexiber und kräftiger, Haltungsschäden werden vorgebeugt. Wir schaffen effiziente Lernsituationen, in denen die Kinder ohne Druck zeigen können, was sie wissen.

Marion von Rochow:

Ich bin Mutter von 2 Kindern und liebe es, meine Zeit mit Kindern zu verbringen. Seit 3 Jahren bin ich zertifizierte Kinderyoga Lehrerin und unterrichte mit Leidenschaft in Schulen, Lernstuben und Yogastudios.

 

Die Workshops kosten einzeln 15 Euro,

bei Buchung der ganzen Workshop-Reihe 40 Euro.

Wir bitten um Anmeldung unter herzoyoga@herzoyoga.de


Termine der dreiteiligen Workshop-Reihe:

  • Samstag, 19.10., 10:00 - 11.30 Uhr: 1. Workshop: Halloween
  • Samstag, 09.11., 10:00 - 11.30 Uhr: 2. Workshop: Schnee- und Eiszeit
  • Samstag, 07.12., 10:00 - 11.30 Uhr: 3. Workshop: Weihnachtszeit

Samstag, 19. Oktober: GAIATREES - unity through sound'n silence

"MUSIK, DIE EINHÜLLT WIE EIN WARMER MANTEL.

Der Weltenbaum hat das Duo zu seinem Namen inspiriert. Ein stimmiges Bild für Musik, die einerseits in eine zarte, erdende Stille führt und andererseits leicht und beschwingt anmutet." (Yoga aktuell)

 

Ihre Chants sind bewegende Neuinterpretationen uralter Sanskrit- oder Gurmuhki-Mantren, berührende englische Songs und Gebete im Singer/Songwriter-Stil, die sogleich ins Blut gehen und zum Mitsingen einladen. Denn gemeinsam Singen, das ist das Hauptanliegen dieser meditativen Mantramusik. Mit ihrem einfühlsamem Sein kreieren die Gaiatrees einen Klangteppich zum Hineinlegen, Ankommen & Innehalten. Ihre souligen Melodien und das nahezu tranceartige Zusammenspiel ihrer Instrumente und warmen, harmonischen Stimmen nehmen Dich mit auf eine sanfte Reise. Die Zeit scheint stehenzubleiben und unbemerkt findest Du Dich selbst singend im Kreis der Stimmen und Gebete wieder. Eine Musik, die der Stille entspringt und Dich über das kraftvolle, gemeinsame Singen wieder zurück in die Stille führen wird. An diesen besonderen und  zugleich wohlbekannten Ort, an dem die Erinnerung an unsere Essenz schlummert, wo wir uns geborgen fühlen und auftanken können, um mit frischer Kraft dem Leben zu begegnen. 

 

Sei von Herzen willkommen auf dieser gemeinsamen Reise. 

 

Der Frieden beginnt mit/in uns.

Mögen wir in Frieden auf Erden verweilen.



 

Klangyoga 16:30 - 18 Uhr & Mitsing-Konzert 19 - 20:30 Uhr

Kombipreis 40 Euro Vorverkauf, 50 Euro Abendkasse

Nur Klangyoga: 30 Euro Vorverkauf, 35 Euro Abendkasse

Nur Konzert: 15 Euro Vorverkauf, 20 Euro Abendkasse 

16:30 - 18 Uhr: YINYOGA AUF KLANGWOLKE

 

In dieser sanften Yin-Klangyogastunde kannst Du dem Wesen der Asanas durch längeres, passives Halten der Stellungen näherkommen und wirst durch Mantren, Gesang und verschiedene Klanginstrumente von den Gaiatrees dabei unterstützt, Deinen Geist zur Ruhe kommen zu lassen.

Asanas und Musik ergänzen sich ideal als Begleiter bei der liebevollen Begegnung mit Deinem Körper und auf Deiner Reise zu innerer Stille. Die Klangschwingungen harmonisieren und entspannen auf allen Ebenen, ermöglichen Dir neue und tiefe Erfahrungen in Deiner Yogapraxis und lassen Dich gleichzeitig die Quelle Deiner wahren Kraft und Natur spüren. 

 

Die Gaiatrees begleiten Dich mit ihren berührenden Stimmen und verschiedensten Klang- und Musikinstrumenten achtsam auf Deiner Reise tief nach innen. Eine Erfahrung, die Dich tief berühren und inspirieren kann.

 

Abschließend wirst Du mit einer langen Endentspannung mit harmonisch aufeinander abgestimmten Klangschalen verwöhnt, die Dich noch einmal tiefer sinken und entspannen lassen.

 

Diese Klangyogastunde ist für alle, ob mit oder ohne Yogaerfahrung, geeignet.



19 - 20:30 Uhr: Konzert zum Lauschen und Mitsingen

Komm mit auf unsere gemeinsame Reise. Zu Dir, zu mir, zu uns.

 

May the sun lift me up

May the moon guide my way

May the earth be my inner center

on this journey to infinity.

(Ra Ma Da Sa / Journey to infinity by Gaiatrees)

 

Wir freuen uns auf Dich!

Anmeldung bitte rechtzeitig an herzoyoga@herzoyoga.de


Freitag, 15.11., 15.30 - 17.00 Uhr: Familienyoga mit Tanja Hemm

Mama mit Kind(ern), Papa mit Kind(ern), Oma mit Enkel(n), Mama mit Papa... beim Familienyoga geht es darum,  Yogahaltungen alleine und mit Partner zu üben, die Kinder sind zwischen 5 und 11 Jahre alt.

 

Wir beginnen mit Lockern und Atmen, bewegen uns auch zwischen den Übungen, die kindgerecht aufeinander aufgebaut sind und dem üblichen Ablauf Aufwärmen – Hauptteil – Ausklingen folgen. Alle Yogaübungen sind sowohl für ganz große, große, wie auch kleine Kinder gedacht. Und wenn wir plötzlich ein wenig ausgelassenes Herumtoben brauchen oder Ausruhen, dann fügen wir das spontan in den Ablauf ein.

 

Im Vordergrund steht die Freude und der Spaß am gemeinsamen Erleben. Und alles, was wir gemeinsam erleben, beschenkt uns mit Erinnerungen, die wir immer bei uns tragen.

Erwachsene 15 Euro, Kinder 9 Euro

Bitte vorab verbindlich anmelden (bis zum Mittwoch, 13.11.)


Freitag, 15. November: 17.30 - 19.30 Uhr: YOGA im Anusara Stil Workshop nach den 5 Ausrichtungsprinzipien mit Tanja Hemm

Im Yoga nach der Anusara Ausrichtung, führt der Lehrer den Schüler Stück für Stück in die generelle Form der Yogahaltung hinein. Die Ausrichtung des Körpers in der Yogahaltung folgt dabei den 5 Aufrichtungsprinzipien des Anusra Stils. Sie unterstützen den Körper dabei, sich sanft und maximal dienlich in die Yogahaltung hineinzubegeben. Der Schüler folgt den Ansagen des Lehrers, entsprechend seiner körperlichen Möglichkeiten. Anfänger wie Fortgeschrittene sind willkommen. Der Lehrer hat den Schüler im Blick und kann dadurch jederzeit unterstützen, sodass der Schüler einen grösstmöglichsten Nutzen aus der Übung erfahren wird. Das verbal geführte Einnehmen der Yogahaltung bietet einen Übergang vom äußeren Hören zum inneren Hören, vom Alltag zur Zeit für sich selbst - die gehörte Information wird mit der ausgeführten Bewegung im Körpergedächtnis gespeichert. Die Achtsamkeit für Haltungen, die den Körper kräftigen und stabilisieren, wird geschult. Schüler berichten, dass sie sich in alltäglichen Situationen reflexartig in ihren Körperhaltungen korrigieren, z.B. beim Sitzen auf dem Stuhl, beim Aufnehmen eines Gegenstandes, beim Laufen oder z.B. wenn die Atmung flach wird. Der Zeitraum von zwei Stunden ist bestens geeignet um aktiv, heiter und entspannt zu üben und auf die 5 Ausrichtungsprinzipien sowie mitgebrachte Fragen und Details einzugehen.

 

Der Workshop kostet 25 Euro.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis Mittwoch, 13.11.

TANJA HEMM

Reich beschenkt aufgewachsen in einer Familie voller Yoga, Musik, Reiselust, Liebe zur Natur und zu anderen Kulturen, gebe meine Erfahrungen und mein Wissen seit langem in Lehraufträgen, Workshops, Vorträgen und seit 2 Jahren auch als Yogalehrerin weiter. In der Yogapraxis verschmilzt unser erworbenes Wissen mit unserem inneren Wissen – der Kern unseres Seins entspannt, regeneriert und belebt sich. Wenn wir Yoga üben, dann üben wir, uns selbst, unseren Mitmenschen und unserem Alltag mit Freude und Gelassenheit zu begegnen.


12. - 19. November 2019: Yoga-Retreat mit Andrea in Marokko

In diesem Retreat in Essauoira, Marokko, beschäftigen wir uns ganz mit der Fülle und Freude des Lebens.

 

LEBENS FÜLLE LEBENS FREUDE

 

Alle Infos findest Du HIER.

Wenn Du Interesse hast, dann melde Dich unter herzoyoga@herzoyoga.de - wir halten Dich dann auf dem Laufenden und versorgen Dich mit allen Informationen.


Sa / So, 16. & 17. November: kidding around Yoga Yogalehrerausbildung mit Felicitias Scheel

In der Ausbildung mit kidding around Yoga lernst du, wie du spielerisch die traditionellen Werte des Yoga Kindern und Jugendlichen vermittelst.

 

Du musst dafür kein ausgebildeter Yogalehrer sein. Die Ausbildung ist für JEDEN der gern mit Kindern arbeitet.  

 

Alle ausführlichen Infos findest Du HIER und auf der WEBSEITE von kidding around yoga.

 

Die Ausbildung findet auf Deutsch statt, lass Dich von der englischen Homepage nicht abschrecken ;-)


Freitag, 29.11., 18:30 - 20:30 Uhr: Yoga mit Danja Lutz

Wir freuen uns sehr, die wundervolle Danja wieder bei uns zu haben. Mit ihrer natürlichen, herzlichen und bodenständigen Art vermittelt sie die energetischen Tiefen des Yoga ganz spielerisch und herzerfrischend alltagsnah. Wenn Du sie bisher noch nicht bei uns erleben konntest, dann ist das DIE Gelegenheit ;-)

Danja unterrichtet tantrischen Hatha Yoga und wird uns an diesem Freitag Abend durch zwei transformierende Stunden leiten. Das Thema werden wir bald hier bekannt geben.

 

Meldet Euch bitte vorab bei uns an.

Die zweistündige Einheit kostet 20 Euro,

für Mitglieder und Teilnehmer des Workshops nur 10 Euro.


Sa/So, 30.11. & 1.12., 9 - 18 Uhr: Workshop mit Danja Lutz

DHARMA STATT DRAMA. Weil Leiden auf Dauer zu mühsam ist.

Den alten yogischen Lehren entsprechend ist jeder von uns als Samen mit einem ganz bestimmten Zweck, einem inhärenten Potential auf diese Erde gekommen. Yoga spricht hier von
Dharma, einer gewaltige Kraft in jedem von uns, die uns antreibt zu wachsen und immer mehr zu dem Menschen zu werden, der wir eigentlich sind.


Doch Dharma scheint manchmal eine schwere Bürde zu sein.

Seine Berufung zu leben - ein hartes Pflaster, wo es viel zu verfehlen gibt. Es ist Zeit für einen Perspektivenwechsel:


  • Was wäre, wenn Du nicht zuerst alle Schwierigkeiten überwinden müsstest, um Dein Dharma leben zu können?

  • Was wäre, wenn die „Probleme“ Teil Deines Dharmas sind, die Dir helfen, Dein Potential zu entfalten?
  • Wenn Du nicht erst beginnen kannst, wenn alle Hürden perfekt genommen und alle „Rätsel“ gelöst sind?
 Sondern genau jetzt.

Dann wird Dharma zum Geschenk, vor dem man in die Knie geht.

Denn das Leben will uns garantiert kein Haxl stellen, das stellen wir uns schon selber ;)



Du musst nichts Neues lernen, sondern Dir nur erlauben, Dich zu erinnern. Statt immer mehr, einfach mal weniger.

  • Ein Wochenende im Zeichen von Reduktion. Auf das Wesentliche. Ein Besinnen auf die Führung Deiner Seele und die Antwort auf die Frage, worum es hier eigentlich geht. So richtig und wirklich geht.
  • Seelen-Schreib- und Malerei
  • Vitarka & Vichara (yogische Reflexions-Methoden)
  • Meditation, Mantrapraxis und Yoga Nidra begleiten uns neben der Yogapraxis durch diesen tiefgreifenden Prozess.

In Vorfreude,
Danja

 

Das Wochenende kostet 270 Euro,

meet your SELF Teilnehmer/Absolventen zahlen nur 200 Euro.


... weil Leiden auf Dauer dann doch zu mühsam ist.



Mehr zu Danja Lutz erfährst Du HIER.

Anmeldungen bitte direkt an Danja Lutz: danja@soulshakti.at


31.01. - 02.02.2020 und 20.-22.03.2020: Workshop mit Danja Lutz

MAHAVIDYA SADHANA - Die 10 tantrischen Weisheitsgöttinnen

Die Mahavidyas - die 10 tantrischen Göttinnen - führen uns durch zwei Wochenenden, um jeden Aspekt unseres Mensch-Seins kennen zu lernen. Sie schenken uns Wissen, das sich aus den

kosmischen Energien des Lebens entfaltet und daher auch nicht aus Büchern gelernt werden kann, sondern nur durch eigene Erfahrung erlebbar wird.

 

Für mich sind sie göttliche Reiseleiterinnen. Alle Zehn verkörpern in sich Licht und Schatten, die Limitation und das darin liegende Potential. Anstatt Schmerz und bereits erkannte Limitationen

wegzudrücken, lernen wir in diesem Kreis, sie mit einer liebe-vollen Umarmung willkommen zu heißen. Mit diesem mutigen Schritt der Annahme werden sie zum Vehikel für Transformation und Erwachen.

 

Dies ist der alchemistische Prozess des Tantra. 


Du wirst zu Gold. 


Liebend, strahlend und alles inkludierend in dein Sein.

 

Die Praxis von Asana, Pranayama, Bandha, Mantra und Meditation wird uns beim Prozess der Innenschau und des Verstehens genauso unterstützen, wie Redekreise und praktische Übungen, die ihren Ausdruck in Wort und Bild finden dürfen.

 

Die ersten 5 Göttinnen (1. Wochenende)

  • Kali - Die erste Mahavidya, die in ihrer mysteriösen Schwarzheit den wilden und feurigen Tanz der Zeit tanzt. Aus ihrer dunklen Gebärmutter entsteht die Realität und passiert jede Kreation. IhreTrophäe ist der menschliche Kopf - unser Ego. Mitfühlend flüstert sie uns zu: „Fürchte dich nicht mein Kind, ich zertrample nur Vergangenheit und Zukunft, um dir den Moment zu schenken…“
  • Tripurasundari - „Die Schönheit der drei Welten“ verkörpert den göttlichen Willen in uns, zu erschaffen. Sie ist die Kraft, die im kreativen Schöpfungsspiel der Vielfalt die Einheit erkennt und sie niemals verliert. Sie lehrt uns wahre Schönheit und die Nichtanhaftung an die äußeren Formen. Tripurasundari verbindet uns mit dem Unvergänglichen.

  • Tara ist die Personifikation von Mantra Shakti - der Kraft des Wortes - in seiner zerstörenden, transformierenden und schützenden Form. Sie ist der Klang, der die Wahrheit enthüllt und begleitet uns auf dem Weg von Rechthaberei und Schönrederei hin zu wahrhaftigem Ausdruck.

  • Bhuvaneshwari ist die Weltenmutter. Ihr Körper ist das Universum und alles Sein ihr Schmuck. Sie ist der unendliche Raum im Außen. Aber auch der Raum von Wahrnehmung und Bewusstsein, den sie uns hilft auszudehnen und so unser begrenztes Wissen und die von Rollen verformte Identität abzustreifen.

  • Bhairavi ist die Göttin des Zorns, der Hitze, von Blitz und Donner. Ihr Zorn richtet sich gegen Unreinheiten in uns, gegen Kräfte die unserer Entwicklung entgegen wirken. Jede ihrer funken-sprühenden Ausatmungen unterstützt Evolution, Expansion, Wachstum. Aus der Trägheit hinein ins Handeln.

Die zweiten 5 Göttinnen (2. Wochenende)

  • Chinnamasta - „der abgetrennte Kopf“ - steht für unsere Sucht nach geistiger Ablenkung und neuen Sinnes-wahrnehmung. Chinnamasta zeigt uns, wie wir produktiver mit Impulsen aus den unteren Chakras umgehen können und Energie kultivieren / zentrieren.
  • Dhumavati - die rauchige Form der Göttin - symbolisiert die schwierigen und schmerzlichen Aspekte des Lebens. Sie ist die Ahnenführerin, sie lehrt uns die Weisheit von Leben und Tod undsorgt dafür, dass wir nicht länger von ober-flächlichen Freuden verzaubert sind. In Rauch und Asche gehüllt, mitten unter den Toten wohnend, symbolisiert sie die Basis der nicht-manifesten Welt.
  • Bagalamukhi besitzt die Kraft, Dinge ins Gegenteil zu verkehren oder sie zum Stillstand zu bringen. Sie zeigt uns den Erfolg in der Niederlage und das Leben im Tod. Sie ist die Kraft der Einheit, das stille Zentrum mitten im Wirbel-sturm der Dualität. Bagalamukhi lehrt uns höchste Konzentration und unseren persönlichen Willen zu kontrollieren: Von geistigem Wirrwarr zu Reinheit und Klarheit.
  • Matangi - ihr Ursprung im Unreinen, aber mit äußerster Intelligenz und Schönheit beschenkt ist sie mitten hinein geboren in das Paradox der Gegensätze. Sie ist die Göttin des Klanges, der feinen energetischen Vibrationen, des harmonischen Zusammenspiels und der Weisheit von Sprache jenseits der Bedeutung von Worten.
  • Kamalatmika - „die in Wasser gekleidete“ - in ihr ein unaufhörlicher Fluss von Quellwasser, der für die Entfaltung des verborgenen Bewusstseins steht. Sie begleitet uns durch spirituelle Bypässe und karmische Verstrickung hin zu Weisheit, Reichtum, Kraft. Das Weltliche nicht als Begrenzung, sondern als Nährboden für den Lotus, der zum Licht erblüht.

In Vorfreude und Dankbarkeit

Danja




WICHTIG: Auch Männer sind ganz herzlich zu dieser Reise eingeladen, da die Kräfte der Göttinnen vollkommen geschlechtsunabhängig in jedem Menschen wirken.

 

Jedes lange Wochenende hat einen Wert von 300 Euro.

meet your SELF Teilnehmer/Absolventen zahlen nur 230 Euro.

 

Die Wochenenden sind unabhängig voneinander buchbar oder als Komplettpaket.

 

Anmeldungen bitte direkt an Danja Lutz: danja@soulshakti.at

 

Freitags jeweils von 18 - 21 Uhr,

Samstag & Sonntag 9 - 18 Uhr

 

Mehr zu Danja Lutz erfährst Du HIER.